Luv & Lee

Luv & LeeDas ehemalige Café Mayer hat sich verjüngt: Seit Mai 2016 haben David und Freunde die Location in der Feldstraße übernommen.

Eine gute Nachricht für alle diejenigen, die die Kuchen im Café geliebt haben: Frau Mayer backt auch weiterhin die Tartes und Torten. Das ist also geblieben, ebenso wie das knautschige Sofa. Geändert haben sich aber die Öffnungszeiten, das Getränkeangebot und ein paar Snacks. Inzwischen kann man hier auch abends länger verweilen. Dafür gibt es eine gut gefüllte Bar, an der man inzwischen auch sitzen kann. Bei gutem Wetter kann man draußen auf den neuen Außenplätzen gut chillen oder – aktuell – sich zum EM-Rudelgucken verabreden.

Luv & LeeZu den Highlights gehören meiner Meinung nach die Sandwiches, z. B. das Clubsandwich Luv & Lee, das eine ganz eigene Variation des Klassikers ist: auf Focaccia-Brot verbinden sich geröstete Körner mit Mayo, Tomate, Hähnchen und Ruccola. Genießt dazu einen Latte Macchiato, auf Wunsch gibt’s den auch mit Sojamilch, eine trendige Ananaslimonade von Anjola oder einen Gin & Tonic. Trotz des sehr norddeutschen Names Luv & Lee gibt es auch ein paar Schweizer Spezialitäten in Form von Aperos, ganz rustikal mit Graubrot, Hobelkäse, dalmatischem Schinken oder anderen Leckereien. Dazu passt ein kühles Craft Beer von der kleinen Hamburger Brauerei Hopper.

Kurz gesagt: Ein junges, neues Café, in dem es Kuchen und Stullen, Kaffee und Craft Beer gibt.

Öffnungszeiten:
Immer geöffnet, aber vermutlich am besten Di-So zwischen 9 und 22 Uhr.

Adresse:
Feldstraße 36
20357 Hamburg – Karoviertel

luv-und-lee.hamburg
facebook.com/luvundleehamburg

Danke an Patrick Runte für die schönen Bilder! patrickrunte.de

Ein Gedanke zu „Luv & Lee“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*